Drucken

 

Drucken

 

 

BRANOtect F ist ein niedrigviskoses lösungsmittelfreies Korrosionsschutzöl auf Kohlen­wasser­stoffbasis. BRANOtect F bildet nach Auftragen auf Metallflächen einen schützenden Ölfilm.

 

 

Anwendung und Dosierung

Hauptsächlich als Zwischenkonservierung, aber auch als Endkonservierung für die Einlagerung. Bei geeigneter Verpackung auch für innereuropäischen Versand.

 

Auftragen durch Tauchen, Streichen oder Sprühen. Überschuss gegebenenfalls abtropfen lassen. Nicht auf heiße Teile auftragen.

 

BRANOtect-Produkte dürfen ausschließlich für die beschriebenen Anwendungen (Verpackung / Konservierung von schutzbedürftigen Metallgütern) eingesetzt werden. Für Folgeschäden, die sich aus einer davon abweichenden Nutzung ergeben, kann keine Gewähr / Haftung übernommen werden.

 

 

Schutzumfang

Für Eisen (Stahl, Grauguss) und Buntmetalle (Kupfer, Messing, Bronze).

 

 

Schutzdauer

Abhängig vom Klima, Verschmutzungsgrad der Luft, Reinigungszustand der Metallfläche. Als Anhaltspunkte gelten:

 

 

Technische Daten

Dichte bei + 20 ° C: 0,90 gr/cm³
Filmdicke: durchschnittliche 2 µm abhängig von der Lage der Oberfläche
Filmbeschaffenheit: ölig
Abtropfzeit: mehrere Stunden, je nach Form und Größe der Teile
Flammpunkt: > 100 ° C
Gefahrenklasse (VbF): keine
Mischbarkeit mit Wasser: nicht mischbar

 

 

Verträglichkeit

BRANOtect F greift die meisten Kunststoffe, Lacke oder Elastomere nicht an.

 

 

Lagerung

Nicht in praller Sonne lagern. Gebinde stets verschlossen halten.

 

 

Lieferformen

Gebinde á 10, 20, 50 und 200 Liter

 

 

Entkonservierung

Die Entfernung des BRANOtect F Schutzfilms ist vor weiterer mechanischer Bearbeitung wie Bohren, Fräsen, Drehen usw. im allgemeinen nicht notwendig. Dagegen muss vor einer Oberflächenveredelung (galvanisieren, lackieren) entfettet werden. Hierzu sind alle in der Metallindustrie üblichen Verfahren -nach Maßgabe und Anforderungen des beabsichtigten Veredelungsprozesses- geeignet.

 

 

Entsorgung

Verbrauchtes BRANOtect F ist ein gefährlicher Abfall im Sinne des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes einschließlich der dazugehörigen Verordnungen. Es kann in geeigneten Anlagen energetisch verwertet oder einer Beseitigung zugeführt werden.

 

 

Arbeitssicherheit

BRANOtect F ist keine gefährliche Zubereitung im Sinne der Gefahrstoffverordnung. Näheren Informationen können dem Sicherheitsdatenblatt entnommen werden.

 

Die vorstehenden Angaben entsprechen dem derzeitigen Kenntnisstand, sind unverbindlich und müssen gegebenenfalls den örtlichen Bedingungen angepasst werden. Rechtsansprüche können daraus nicht abgeleitet werden. In Zweifelsfällen bitten wir um Rückfrage.