Drucken

 

Drucken

 

 

BRANOfol Skinfolien sind Folien aus Polyethylen niederer Dichte (PE-LD), einseitig mit einem Haftvermittler und VCI-Dampfphasen-Korrosionsschutz-Inhibitoren beschichtet. Die Wirkstoffschicht gibt ständig Kleinstmengen von Korrosionsschutzstoffen ab (VCI: Volatile Corrosion Inhibitors = flüchtige Korrosionsschutzwirkstoffe) und helfen somit Metallteile während Transport oder Lagerung effektiv vor Korrosion zu schützen.

 

In der Skinverpackung schützt die Folie zuverlässig vor Korrosion, sowohl bei Kontakt mit dem Metall, als auch bei Abstand (bei Bohrungen und anderen schwer zugänglichen Stellen). Der Abstand von Folie zum Metall ist abhängig vom Packungsvolumen und der zulässigen Zeit bis zum Aufbau einer schützenden Atmosphäre.

 

 

Schutzumfang

BRANOfol R2 schützt Stahl, Eisen, Reinaluminium und Chrom zuverlässig vor Korrosion. Vorsicht bei Cadmium, Zink, Magnesium und seinen Legierungen sowie bei Kupfer und seinen Legierungen. Schutzdauer: Je nach klimatischen Bedingungen und Dichtigkeit der Verpackung bis zu zwölf Monaten. Bei genauer Kenntnis des Anwendungsfalls kann die Schutzdauer angepasst werden. Bei Anwendungsfragen kontaktieren Sie Ihren Anwendungsberater.

 

 

Vorzüge

 

 

BRANOfol Skinfolien sind für rationelle Klarsichtverpackung zum Einskinnen von Teilen kleiner und mittlerer Abmessungen auf eine geeignete Skinunterlage bestimmt. Dies können z. B. Kugellager, Drehteile, Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben sein. Detailliertere Angaben zum Thema ”Skinverpackung” sind in einer gesonderten technischen Information aufgeführt.

 

Das Haftsystem von BRANOfol R2 ist auf die verschiedenen BRANOrost- Unterlagen abgestimmt. Die Verarbeitung beider Produkte mit einem Fremdprodukt als Pendant kann zu ungenügender Haftung und damit zu vorzeitigem Aufreißen und Verlust des Packgutes führen.

 

Durch unseren mit Korrosionsschutzwirkstoffen imprägnierten und auf die BRANOfol Skinfolie abgestimmten Skinkarton wird ein optimaler Schutz erreicht. Die Festigkeit von BRANOfol entspricht der eingesetzten Basisfolie.

 

Achten Sie bei der Wahl Ihrer VCI-Folien auf Dicke und Wasserdampf-dichte. Beide Parameter sind ausschlaggebend für den Korrosionsschutz und sollten daher applikationsspezifisch ausgewählt werden.

 

 

Lieferformen

Unbedruckt in Rollen, beschichtete Seite innen.

 

 

Lagerung

Kühl und trocken, geschützt vor Sonneneinstrahlung. In der Originalverpackung beträgt die maximale Lagerfähigkeit drei Jahre.

 

 

Entsorgung

BRANOfol R2 kann einer stofflichen Verwertung zugeführt werden. Verschmutzte Folien müssen über die Abfallverbrennung entsorgt werden.

 

 

Arbeitssicherheit

BRANOfol R2 ist keine gefährliche Zubereitung im Sinne der Gefahrstoffverordnung. Laut TRGS 615 wird beim Umgang mit Korrosionsschutzmitteln empfohlen, geeignete Schutzhandschuhe zu tragen.