2t0p1m4

 

Schwerentflammbares Papier ist ein beschichtetes Kraftpapier. Es entspricht der DIN 4102 KI. B1 und zugleich den Vorschriften der staatlichen Materialprüfämter über die Schwerentflammbarkeit von Papieren bei Anwendung in Räumen mit bauaufsichtlichen Sicherheitsforderungen.

 

Sicherheit durch Verringerungen der Brand- und Explosionsgefahren im Sinne der VGB 23 § 41. Das schwerentflammbare Papier lässt sich normal bedrucken, bemalen, bekleben, falzen, heften, schneiden, stanzen.Es ist saugfähig gearbeitet zur Aufnahme überschüssiger Farbe oder Flüssigkeit. Außerdem ist es elektrisch leitfähig und verhindert statische Aufladung.

 

 

Anwendung

Schwerentflammbares Papier wird eingesetzt:

  • Zum Auskleiden von Spritzkabinen und Spritzanlagen
  • Zum Auslegen von Abtropfzonen
  • Zur Anfertigung von Trennwänden
  • Theaterkulissen und Dekorationen
  • Zum Abdecken und Verpacken feuergefährdeter oder leicht brennbarer Güter
  • Für jeden Bereich, der feuerfest gestaltet werden soll

 

 

Technische Angaben

PatenthautF7F9
Flächengewichtca. 97 gr/qmca. 93 gr/qmca. 97 gr/qm
Berstwiderstand (ISO 2758)> 300 kPa> 180 kPa> 300 kPa
Farbegebleichtungebleichtungebleicht
BedruckungPatenthaut Standarddruck
unbedruckt oder
kundensspezifisch
unbedruckt oder
kundensspezifisch
unbedruckt oder
kundensspezifisch
Vorschrifterfüllt
DIN 4102 Klasse B 1
erfüllt
DIN 4102 Klasse B 1
erfüllt
DIN 4102 Klasse B 1

 

 

Vorzüge

  • Verringerung von Brand und Explosionsgefahren
  • Umweltfreundliches Material
  • Einfache Verwertung und Entsorgung
  • Gesundheitlich unbedenklich
  • Aufwendiges Entfernen von Lackresten entfällt
  • Wände, Ablaufbleche und Tropfzonen bleiben sauber und trocken

 

 

Lieferformen

Rollen oder Bogen, passend zur Arbeitsbreite von 100 und 150 cm. Sonderformate und Ausstanzungen auf Anfrage.

 

 

Lagerung

Kühl und trocken, geschützt vor Sonneneinstrahlung lagern.

 

 

Entsorgung

Abfallschlüssel 150101. Schwerentflammbare Papiere sind stofflich verwertbar und zudem mit den Resy-Zeichen gekennzeichnet. Da der Heizwert > 11000 kJ/kg liegt, kann das Material einer energetischen Verwertung zugeführt werden. Ist eine Verwertung technisch nicht möglich oder zumutbar, kann das Material unter Beachtung der örtlichen, behördlichen Vorschriften zusammen mit dem Hausmüll abgelagert oder verbrannt werden.

 

Die vorstehenden Angaben entsprechen dem derzeitigen Kenntnisstand, sind unverbindlich und müssen gegebenenfalls den örtlichen Bedingungen angepasst werden. Rechtsansprüche können daraus nicht abgeleitet werden. In Zweifelsfällen bitten wir um Rückfrage.

Die ange­zeig­ten Artikel und Services sind nur ein Teil un­ser­es Ange­botes! Wir bieten Ihnen auch in­di­vi­du­elle Lö­sun­gen. Für weitere Informationen kon­tak­tier­en Sie uns bitte.

2t0p1m4